Silber Silver (12)

Der Anstieg des Silberpreises bleibt nicht ohne Folgen für den Edelmetall-Markt: wie die US-amerikanischen Münz Prägestätte bekannt gegeben hat, wurden an nur einem Tag über 1 Million Exemplare des „American Eagle“ in Silber verkauft.

Mit diesem Rekordergebnis hat sich die Münzproduktion der US-Amerikaner im Silber-Bereich fulminant zurückgemeldet. Es handelt sich hierbei um einen deutlichen Absatzsprung im Vergleich zu den vergangenen Wochen. Seit dem März 2020 wurden an einem einzigen Tag nicht mehr so viele Silbermünzen verkauft.

Die Bedeutung dieses Verkaufserfolges wird deutlich, wenn man sich die Verkaufszahlen im gesamten Juli anschaut. So wurden bis Mitte des Monats rund 2.500.000 oz. abgesetzt. Offenbar nutzen in den USA immer mehr Anleger Silber als weiteren Vermögensschutz und als Renditebringer, denn Silber hat Gold in den vergangenen Monaten deutlich hinter sich gelassen.

Auch mittel-bis langfristig ist zu erwarten, dass sich der Silberpreis in einer fortgesetzten Aufwärtsbewegung besser entwickeln sollte als der Goldpreis. Denn Silber ist pro Unze nicht nur deutlich günstiger als Gold, dass weiße Metall ist auch deutlich stärker in der Industrie gefragt und profitiert von einem Come-back der Wirtschaft nach der Corona-Pandemie.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top